AGB - IAAP-GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Arbeitsschutz für BGW-Betriebe > Seminar Arbeitssicherheit in Paguera/Mallorca
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulungsleistungen der IAAP­GmbH (AGB Schulung)
 

Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung von offenen Seminaren, Inhouse­Schulungen, Fachtagungen und Beratungen der IAAP­GmbH.

Anmeldungen
Anmeldungen zu Seminaren und Lehrgängen erbitten
wir möglichst frühzeitig. Telefonische Anmeldung müssen immer in Schriftform oder per Fax bestätigt werden.
Sie erleichtern uns die Bearbeitung der Anmeldung, wenn Sie uns Namen und Vornamen des Teilnehmers Vornamen / der Teilnehmerin, die Anschrift des Auftraggebers, das konkrete Seminar mit Titel und Zeit­ raum angeben. Die Teilnehmerplätze sind immer begrenzt; sie werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Die Anmeldung wird unmittelbar nach Eintreffen bei IAAP­GmbH schriftlich bestätigt.

Seminarunterlagen
Teilnehmer erhalten, je nach Seminar, während der Seminare Unterlagen. Alle Rechte an diesen Unterlagen oder Teilen daraus verbleiben bei IAAP-GmbH bzw. bei den Dozenten oder Kooperationspartnern von IAAP-GmbH. Die Vervielfältigung der Unterlagen ist nur mit schriftlicher Genehmigung durch IAAP-GmbH erlaubt.

Leistungen der IAAP­GmbH
Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss des Seminars eine Teilnahmebescheinigung. Nach Abschluss der Komplettmaßnahme wird nach bestandener Prüfung / bestandenen Prüfungen das Lehrgangszertifikat der IAAP­GmbH ausgehändigt.
Bescheinigungen werden grundsätzlich unmittelbar an den Teilnehmer übergeben. Sollen diese an den Auftraggeber der Schulung übersandt werden, ist dies bei der Beauftragung zu nennen. IAAP-GmbH behält sich vor, Zertifikate / Teilnahmebestätigungen erst nach Zahlung der Rechnung auszuhändigen.

Preise
Die verbindlichen Seminarpreise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Einzelprospekten, Absprachen oder An­geboten. Die Seminare der IAAP­GmbH unterliegen dem z. Zt. geltenden Mehrwertsteuersatz.
Der Seminarpreis ist nach Erhalt der Rechnung fällig. IAAP­GmbH behält sich vor, die vollständige Zahlung vor Seminarbeginn einzufordern. Eventuell anfallende Nebenkosten des Geldverkehrs (z.B. bei Überweisungen aus dem Ausland) gehen zu Lasten des Auftraggebers.

Durchführung
IAAP­GmbH behält sich den Wechsel von Dozenten und Durchführungsorten sowie Terminänderungen und Änderungen im Programmablauf vor. Seminare und Schulungen werden erst bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Für abgesagte Seminare besteht kein Anspruch auf Ersatzleistungen. Bereits gezahlte Seminargebühren werden in voller Höhe erstattet, bzw. IAAP­GmbH behält sich vor, Ihnen einen Ausweichtermin anzubieten. Die Erstattung weiterer Kosten (z.B. Reisekosten, Unterkunft, etc.) wird ausdrücklich ausge­schlossen.

Abmeldungen
Abmeldungen müssen schriftlich oder per Fax erfolgen. Abmeldungen, die später als 14 Tage vor Veranstaltungs-beginn eingehen, bei Fernbleiben oder Abbruch der Teilnahme ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Sie haben die Möglichkeit, uns einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Hiervon kann grundsätzlich nur dann Gebrauch gemacht werden, wenn der Ersatzteilnehmer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt. Wir behalten uns vor, Ihnen nach Begleichung der Rechnung einen kostenfreien Alternativtermin anzubieten. Hierauf besteht ihrerseits allerdings kein Rechtsanspruch.

Hotelkosten
Kosten für Unterkunft und für die Verpflegung tragen die Teilnehmer/­innen selbst.

Haftung
Die Schulungen und Seminare werden von IAAP­ GmbH so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer das Seminarziel erreichen kann.
IAAP­ GmbH haftet nicht, wenn der Teilnehmer das Seminarziel nicht erreicht.
Muss eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmer­ zahl oder aus Gründen, welche IAAP­GmbH zu vertreten hat, abgesagt werden, so werden lediglich bereits bezahlte Teilnahmeentgelte erstattet, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Datenschutz
Die Daten der Teilnehmer und der entsendenden Unternehmen werden über EDV erfasst und nur für interne Zwecke bei IAAP­ GmbH verwendet.
Sie haben das Recht, der Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen.

Sonstiges
Erweist sich eine Vertragsbestimmung als unwirksam, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
Die Geschäftsbedingungen werden mit der Anmeldung anerkannt.

Der Gerichtsstand ist Saarbrücken.
Stand: 28.01.2013
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü